>> Dance with me!

>> Kostenfreie Workshops zur Berufsorientierung mit Blick auf Tanzstipendium

"

Dance with me! ist eine kostenlose Workshopreihe, bei der Du die Möglichkeit hast, in einer professionellen Umgebung zu arbeiten und die Routine sowie den Alltag einer/eines Tänzer*in*s zu erleben.

>> Wir bieten 2021 drei berufsorientierende Workshops für Interessierte im Alter von 15 bis 27 Jahren an, geleitet von Choreographin Mónica García Vicente, zum Ausprobieren und als Vorbereitung für das geplante Vortanzen im Dezember für ein Tanzstipendium.

>> Neben Tanz hast Du durch die verschiedenen Gast-Workshopleiter*innen auch die Chance, die Berührungspunkte mit Musik, Dramaturgie, Schauspiel-, Bildende-, Videokunst u.v.m. kennenzulernen.

>> Die Workshops werden in verschiedenen Stufen (­Beginner, Mittelstufe, Fortgeschritten) angeboten, um jeder*m die Möglichkeit zu bieten, in die Tanzwelt ­einzutauchen.

>> Du kannst Dich für einen oder mehrere Workshops anmelden.

>> 1. Workshop

Fokus auf Repertoire von Mónica García Vicente

Sonntag, 05.09.21
Level: Beginner / 10:30 – 16:30 Uhr
Gastlehrer*innen: Davide Sioni (Klassisches Ballett) / Laura Nicole Viganó (Klassisches Ballett), Live-Musik: Emre Kesim

Sonntag, 12.09.21
Level: Beginner / 10:30 – 16:30 Uhr
Gastlehrerin: Bettina Paletta (Contemporary), Live-Musik: Emre Kesim

Sonntag, 26.09.21
Level: Mittelstufe / 10:30 – 16:30 Uhr
Gastlehrer: Loris Zambon (Contemporary), Live-Musik: Emre Kesim

Sonntag, 10.10.21
Level: Fortgeschritten / 10:30 – 16:30 Uhr
Gastlehrer*innen: Davide Sioni (Klassisches Ballett) / Laura Nicole Viganó (Klassisches Ballett), Live-Musik: Emre Kesim

Unsere Gastlehrer*innen im 1. Workshop

Davide Sioni
05.09.2021 / 10.10.2021

Tänzer, geb. in Italien, Ausbildung an der Wiener Ballettschule sowie an der Zurich Dance Academy. Seit 2016 Mitglied der Companie der Staatsoper Hannover. Gewann mit dem Solostück Mar adentro von Mónica García Vicente den Soli Lyon-Award.

 

Laura Nicole Viganó
05.09.2021 / 10.10.2021

Tänzerin, geb. in Lecco / Italien, Ausbildung am Teatro Nuovo Torino. Engagements u.a. bei der Company Teatro Nuovo Torino, Maggio Danza / Florenz, Aterballetto. Seit 2014 Solistin der Staatsballett Hannover. Auftritte in Pisces und Forma von Mónica García Vicente.

Bettina Paletta
12.09.2021

Freischaffende Tänzerin und Choreographin, geb. in Nürnberg, Ausbildung an der Palucca Hochschule für Tanz in Dresden. Engagements und Projekte u. a. bei Tanzkompanie von Golde Grunske, tanzwerkstatt Kassel, Ruhrfestspiele Recklinghausen, Staatsoper Ankara. Performances seit 2019 in verschiedenen Tanzproduktionen von Mónica García Vicente.

Loris Zambon
26.09.2021

Tänzer, Tanzpädagoge und Choreograph, geb. in Turin, Ausbildung am Teatro Nuovo Torino. Engagements u.a. bei Grand Théâtre de Bordeaux, Aterbaletto, Theater Linz, Staatsoper Hannover. Seit 2013 freischaffend. Performances in verschiedenen Tanzproduktionen von Mónica García Vicente.

Emre Kesim
Live-Musikbegleitung bei allen Workshops

Korrepetitor für zeitgenössischen Tanz, Multiinstrumentalist und Komponist arbeitet für die nationale und internationale Tanzszene, begleitet verschiedene Tanzworkshops und tritt live auf der Bühne für diverse Tanzstücke auf. Er lernte beim Multiinstrumentalisten Paul Pavey und studierte an der Bilkent University in Ankara. U.a. war er bei Modern Dance Turkey an der Ankara State Opera & Ballet und an der Hacettepe University State Conservatory tätig.

>> 2. Workshop

Fokus auf Improvisation

Montag, 25.10.21
Level: Beginner / 10:30 – 16:30 Uhr
Gastlehrer: Gerhard Merkin (Bildende Kunst), Live-Musik: Emre Kesim

Dienstag, 26.10.21
Level: Fortgeschritten / 10:30 – 16:30 Uhr
Gastlehrer: Gerhard Merkin (Bildende Kunst) / Christoph Lubrich (Lichtdesign), Live-Musik: Emre Kesim

Mittwoch, 27.10.21
Level: Mittel – Fortgeschritten / 10:30 – 16:30 Uhr
Gastlehrer: Emre Kesim (Komposition und Musiker)

Donnerstag, 28.10.21
Level: Fortgeschritten / 10:30 – 16:30 Uhr
Gastlehrer: Mbene Mbunga Mwambene (Schauspiel), Live-Musik: Emre Kesim

Unsere Gastlehrer im 2. Workshop

Gerhard Merkin (Bildende Kunst)
25.10.2021 / 26.10.2021

Maler und Innenarchitekt mit langjähriger Erfahrung. Ausstellungen seit 1995 u.a. in Japan, London, München, Hannover.

Christoph Lubrich (Lichtdesign)
26.10.2021

Meister für Veranstaltungstechnik FR Bühne/Studio, technischer Leiter im Kulturzentrum Pavillon Hannover. Freiberuflich tätig als Projektleiter, Musikproduzent, Tontechniker, Dozent und Lichtdesigner, u.A. für den deutschen Musikrat und Circustheater Roncalli. Seit 2019 Lichtdesign für verschiedene Produktionen von Mónica García Vicente.

Emre Kesim (Komposition und Musiker)
27.10.2021 / Live-Musikbegleitung bei allen Workshops

Korrepetitor für zeitgenössischen Tanz, Multiinstrumentalist und Komponist arbeitet für die nationale und internationale Tanzszene, begleitet verschiedene Tanzworkshops und tritt live auf der Bühne für diverse Tanzstücke auf. Er lernte beim Multiinstrumentalisten Paul Pavey und studierte an der Bilkent University in Ankara. U.a. war er bei Modern Dance Turkey an der Ankara State Opera & Ballet und an der Hacettepe University State Conservatory  tätig.

Mbene Mbunga Mwambene (Schauspiel)
28.10.2021

Sambisch-malawischer Schauspieler, Journalist, Poet, Regisseur, Geschichtenerzähler und Tänzer mit Sitz in Bern, Schweiz. Er ist der erste Afrikaner, der „das Privileg erhielt“ an der Hochschule der Künste Bern einen Master in Expanded Theater zu absolvieren. In 2011 erhielt er von Prof. Christoph Nix vom Theater Konstanz, Deutschland, den Auftrag, das Solostück The Story of a Tiger zu produzieren, welches er in verschiedenen Ländern in Afrika, Europa und Asien aufführte.

>> 3. Workshop

Fokus auf das Ausprobieren verschiedener ­Tanzstile

Sonntag, 07.11.21
Level: Beginner / 10:30 – 16:30 Uhr
Gastlehrer: Joshua Bhima (African Style) / Simone Deriu (Akrobatik)

Sonntag, 14.11.21
Level: Fortgeschritten / 10:30 – 16:30 Uhr
Gastlehrer*innen: Joshua Bhima (African Style) / Sara Angius (Bambus, ein Erlebnis der Bewegung)

Sonntag, 21.11.21
Level: Mittel – Fortgeschritten / 10:30 – 16:30 Uhr
Gastlehrer*innen: Lorenzo Pignataro (Hip Hop) / Manuela Bolegue (Breakdance)

Sonntag, 28.11.21
Level: Fortgeschritten / 10:30 – 16:30 Uhr
Gastlehrer*innen: Christina Rohwetter (Kreatives Schreiben) / Rubén Cabaliero Campo (Klassisches Ballett)

Unsere Gastlehrer*innen im 3. Workshop

Joshua Bhima (African Style)
07.11.2021 / 14.11.2021

Malawischer Tänzer mit Erfahrung als Performer und Tanzlehrer mit Ausbildung an der Dance Foundation Course (DFC) des Dance Trust of Zimbabwe (DTZ). Er arbeitete mit lokalen und internationalen Ensembles sowohl in Tanz- als auch in Theateraufführungen zusammen und unterrichtet seit 2011 an Schulen wie der St. Andrews International High School, der Southend International Primary School und der Hillview International Primary School.

Simone Deriu (Akrobatik)
07.11.2021

Tänzer und Choreograph, geb. in Sassari, Italien, absolvierte nach 11 Jahren Leistungsturnen ­seine Tanzausbildung im klassischen und modernen Tanz an der Rotterdam Dance Academy und begann 2010 seine Zusammenarbeit mit Felix Landerer in Hannover. Simone ist freischaffend auf internationalen Bühnen ­unterwegs.

Sara Angius (Bambus, ein Erlebnis der Bewegung)
14.11.2021

Italienische Choreographin und Performerin, begann ihre professionelle Ausbildung als zeitgenössische Tänzerin in Mailand, gleichzeitig schloss sie ihr Studium in Kommunikation für die darstellenden Künste an der staatlichen Universität von Mailand ab. Sie arbeitete an festen Theatern wie Braunschweig oder in unabhängigen Projekten. Seit 2013 entwickelt Sara ihre eigenen Choreographien.

Lorenzo Pignataro (Hip Hop)
21.11.2021

Freiberuflicher Choreograph und Tänzer bildete sich autodidaktisch selbstständig aus, u.a. in Los Angeles, Paris und St. Petersburg. Der gebürtige Hannoveraner arbeitete u.a. zusammen mit Kunden wie Penny Deutschland, Mike Singer und wirkte als Tänzer bei der Verfilmung von „Ich war noch niemals in New York“ mit.

Manuela Bolegue (Breakdance)
21.11.2021

Tänzerin und Choreographin aus Frankreich mit zentralafrikanischen Wurzeln. Sie reist rund um den Globus, um zu unterrichten, an Wettbewerben teilzunehmen, aufzutreten und zu bewerten. Ihr Tanzstil ist eine großartige Kombination aus Kraft, Technik, Musikalität und Fluss.

Christina Rohwetter (Kreatives Schreiben)
28.11.2021

Literaturwissenschaftlerin und Poesietherapeutin, geb. in Berlin, Leiterin der Akademie Literatur & Leben in Hannover mit Sabine Göttel, seit 2019 Dramaturgie und künstlerische Mitarbeit in Tanzprojekten von Mónica García Vicente.

Rubén Cabaliero Campo (Klassisches Ballett)
28.11.2021

Spanischer Tänzer, erhielt seine Ausbildung am Centro de Danza Víctor Ullate in Madrid und sammelte Erfahrungen u.a. im Ensemble des Víctor Ullate Ballet, am Ballett Zürich und am Ballett der Staatsoper Hannover. Seit der Spielzeit 2016/17 ist Rubén Cabaleiro Campo beim Ballett am Rhein engagiert.

Anmeldung & Kontakt

Für Eure Anmeldung (unter Angabe eures vollständigen Namens und eurem Geburtsdatum) und bei Fragen schreibt bitte an:

info@monicagarciavicente.com

Die Workshops sind kostenfrei.

Ort

Die Workshops finden im Tanzhaus im Ahrbergviertel statt.

Tanzhaus im AhrbergViertel
Ilse-ter-Meer-Weg 7
30449 Hannover

Bitte beachtet, dass zum Zeitpunkt der Workshops ggf. ­Hygienemaßnahmen (negativer Corona-Test/Tragen von FFP2-Masken) gelten, die eingehalten werden müssen. Ihr ­werdet nach Eurer Anmeldung darüber informiert.

"

>> Infos zum Tanzstipendium 2022 bis 2024

Für bis zu 16 Personen bieten wir die exklusive Möglich­keit, Tanzerfahrung in einem professionellen Umfeld zu sammeln, durch ein verpflichtendes Tanzstipendium, voraussichtlich für den Zeitraum 2022 – Anfang 2024.
Dieses soll beinhalten:

>> Regelmäßige Trainings zweimal die Woche nachmittags, geleitet von Mónica García Vicente sowie Gästen

>> Die Teilnahme an sog. „Mikro-Performances“ an ausgewählten Wochenenden

>> Hospitation u.a. beim Staatsballett Hannover, LANDERER&COMPANY, COMMEDIA FUTURA / EISFABRIK

>> Den Aufbau einer bunten Gruppe an Tanz- / Kunst­interessierten, die tanzstilübergreifend arbeiten wird

Ausgewählte Teilnehmer*innen haben außerdem die ­Chance, bei den professionellen Produktionen von Mónica mitzuwirken sowie am Ende des Stipen­diums selbst choreographisch zu arbeiten.

Am Ende des Stipendiums erhalten alle Teilnehmer*innen das Zertifikat „Kompetenznachweis Kultur“.

Dafür suchen wir tanzinteressierte Menschen, die

>> bereits einen Tanzstil kennen und offen sind, mit anderen Stilen und Genres zu experimentieren

>> talentierte Tänzer*innen sind, die gerne improvisieren und Interesse an choreographischer Arbeit haben

>> im Alter von 15 bis 27 Jahren sind

>> eine bunte Gruppe mit Diversität an Tanzstilen, ­(Lebens-)Erfahrung, Alter und Herkunft suchen … aber mit dem gleichen Ziel: Leidenschaft und Begeisterung für Tanz, Musik, Kunst und Theater

>> Interesse am Beruf der/des Tänzer*in*s in allen Facetten mitbringen: Von Bühnentänzer*in über Tanzpädagog*in, Workshopleiter*in, Tanzlehrer*in, Trainer*in, bis hin zu Choreograph*in

Das Vortanzen für das Stipendium wird voraussichtlich im Dezember, nach Ende der Workshops stattfinden. Eine Teilnahme an einem der Workshops ist verpflichtend für das Vortanzen.

Ort

Das Vortanzen und die Trainings finden im Tanzhaus im Ahrbergviertel statt.

Tanzhaus im AhrbergViertel
Ilse-ter-Meer-Weg 7
30449 Hannover

Bitte beachtet, dass zum Zeitpunkt der Workshops ggf. ­Hygienemaßnahmen (negativer Corona-Test/Tragen von FFP2-Masken) gelten, die eingehalten werden müssen. Ihr ­werdet nach Eurer Anmeldung darüber informiert.

Kooperationsprojekt mit:

FB Kultur, Kulturelle Kinder- und Jugendbildung der Stadtteilkultur

FB Jugend und Familie, Kinder- und Jugendarbeit

Gefördert von der Landeshauptstadt Hannover / Kulturbüro